Top-Rating für die Raiffeisenlandesbank Vorarlberg

Top-Rating für die Raiffeisenlandesbank Vorarlberg

Die internationale Ratingagentur Moody’s hat den hypothekarischen Deckungsstock der Raiffeisenlandesbank Vorarlberg mit der Bestnote „Aaa“ geratet. Damit werden die wirtschaftliche Stärke der Bank und die Qualität des Deckungsstocks unterstrichen.

„Wir sind sehr stolz auf die Bewertung unseres Deckungsstocks, schließlich konnten wir damit die Höchstnote erreichen“, so der Vorstandsvorsitzende der RLB Vorarlberg, KommR Betriebsökonom Wilfried Hopfner. Die Ratingagentur Moody’s hat die Qualität des hypothekarischen Deckungsstocks der Raiffeisenlandesbank umfassend geprüft und ist zu einem überaus positiven Urteil gekommen. „Das Ratingergebnis berücksichtigt einerseits die gute Bonität der RLB Vorarlberg und andererseits die im Deckungsstock befindlichen Vermögenswerte, die auch Ausdruck der Prosperität im Wirtschaftsraum Vorarlberg sind“, so Hopfner weiter.

Der hypothekarische Deckungsstock wird von der Raiffeisenlandesbank Vorarlberg und den 21 Raiffeisenbanken befüllt. Aktuell ist darin ein Gesamtvolumen von 1,35 Mrd. Euro (Stand 30.09.2016) gebündelt. Dieser Deckungsstock dient zur Emission von besicherten Anleihen.

Raiffeisen in Vorarlberg:

  • Die Raiffeisenlandesbank Vorarlberg (RLBV) weist zum 31.12.2015 eine Bilanzsumme von 6,3 Mrd. Euro aus.
  • Sie ist das Spitzeninstitut der Raiffeisen Bankengruppe Vorarlberg (RBGV).
  • Die RBGV besteht aus 21 autonomen Raiffeisenbanken mit 87 Bankstellen und insgesamt 1.545 Mitarbeitern.

Download Pressemeldung pdf